#Ausgetauscht: Wattestäbchen

Wattestäbchen sind nach wie vor ein wichtiger Bestandteil im Bad. Klar braucht man sie nicht um jeden Preis, aber irgendwie sind sie schon praktisch. Umweltfreundlich sind sie leider nicht im Mindestens: Der Plastikstiel zersetzt sich nur sehr langsam, verbleibt lange in der Umwelt und gefähret die Tierwelt. Nach Angaben des Gereenpeace-Magazins sind heute verbrauchte Wattestäbchen erst im Jahr 2165 vollständig zersetzt. Das dauert etwa 150 Jahre. Doch es gibt eine unglaublich einfache, umweltfreundliche Alternative: Wattestäbchen mit Papierstiel.

wattestabchen

Quelle: Greenpeace Magazin 06.2015, S. 25.

Die Papier-Wattestäbchen gibt es ganz normal in gut sortierten Drogeriemärkten, meine habe ich beim DM gekauft. Sie sind stabil und unterscheiden sich in der Handhabung überhaupt nicht von Stäbchen mit Papierstil. Im Gegensatz zu den Plastik-Wattestäbchen sind sie aber viel umweltfreundlicher, weil sich die Schäfte aus Papier recyclen lassen, verbrennbar sind oder, wenn sie in die Umwelt gelangen, sich schnell zersetzen.

Mit einem Griff zu den Papier-Wattestäbchen beim nächsten Drogerieeinkauf kann man der Umwelt einen riesigen Gefallen tun.

Signatur Grünes Element

Advertisements

5 Gedanken zu “#Ausgetauscht: Wattestäbchen

  1. Danke für den Hinweis. Werde danach mal die Augen offen halten. Wusste nicht, dass es sie gibt. Mein Mann schwört auf eine noch umweltfreundlichere Alternative: Den Ohrlöffel.

    Viele Grüße,
    Jacqueline

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s