München räumt auf – Isar-Clean-Up 2016

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Erst stand die Bachelor-Arbeit im Weg und jetzt überschlagen sich die Ereignisse und Events, so dass ich auch kaum zum Schreiben komme. Aber: Es ist geschafft, die BA-Arbeit ist abgegeben und die dringensten Termine erledigt, deswegen kann ich jetzt vom großartigen Polarstern Isar Clean Up am 4. 6. 2016 erzählen.

An der Isar

Der Clean Up fand dieses Jahr zum dritten Mal statt. Eigentlich wollte ich letztes Jahr schon hingehen, wegen einem Wochenendseminar hat es nicht geklappt. Dieses Mal stand ich aber pünktlich und in wunderbarer Begleitung am Samstag um 11 Uhr an der Wittelsbacher Brücke. Die Aufräum-Truppe zu finden war echt leicht. Nach Veranstalterangaben nahmen am diesjährigen Clean Up über 100 Menschen teil, mehr als doppelt so viele wie im Jahr zuvor. Organisiert wird die Aktion in erster Linie von Polarstern, dem Münchner Ökostrom-Anbieter. Weitere Partner sind rehab republic, die Surfrider Foundation, Sea Shepherd, Viva con Aqua München, der Kulturstrand und der Kiosk Fräulein Grüneis.

Zu Beginn wurden die Helfer mit Handschuhen und Müllbeuteln versorgt, dann ging der große Clean Up los. Bei strahlendem Sonnenschein schwärmten die Helfer über die Isarauen und rückten Bierdeckeln, Glasscherben und Co. auf die Pelle. Der starke Regen in den letzten Tagen hatte viele größere Müllteile wie Plastikflaschen oder Aluschalen leider schon weggespült. Außerdem war wegen dem schlechten Wetter schon länger keine Isar-Party mehr gestiegen, die zu großen Teilen für die 150 Tonnen Isar-Müll jedes Jahr verantwortlich sind.

Isar Clean Up

So viele Helfer reinigen gemeinsam die Isar und umliegende Wiesen – danke für das Engagement 🙂

Trotzdem, und obwohl jeden Tag Dienstleister den Strand und die Isarauen auf Stadtkosten aufräumen, war die Menge an Kronkorken und Zigarettenkippen wirklich unglaublich. Viele Stellen sahen eigentlich gut aus, bei einem näheren Blick fand man aber doch jede Menge Unrat. Klar, dass man als Einzelner nicht jeden Kronkorken aufheben kann – dank der vielen helfenden Hände wurde unsere Isar aber schnell sehr sauber. Die Stimmung unter den Freiwilligen war toll, die Sonne hat geschienen, das Fahrrad von rehab republic spielte Musik und die vielen Menschen erregten jede Menge Aufmerksamkeit unter den Passanten. Mit Postkarten und vielen Erklärungen wurde über das Thema Müll im Wasser informiert. Das Plastik über Flüsse ins Meer fließt, dort Schaden anrichtet und auf lange Sicht zu Microplastik zerfällt, ist ja schon bekannt. Das aber auch Zigarettenstummel ein riesiges Problem sind, war mir noch nicht klar. Die Inhaltsstoffe aus einer einzigen Kippen verschmutzen bis zu 50 Liter Wasser, sobald sie in ein Gewässer kommt. Außerdem sind die Filter aus Kunststoff, also tragen sie zu noch mehr Plastikmüll im Meer bei. Sobald sie einmal im Wasser sind, sind sie echt schwer wieder raus zu bekommen.

Müllkippe

Schon erschreckend, wie viel Wasser Zigaretten verschmutzen…

Dabei kann jeder dazu beitragen, die Münchner Isar und auch jeden anderen Fluss von Müll szuhalten. Nach der Grillparty den Müll wieder einpacken und richtig entsorgen ist simpel. Zero Waste kochen, grillen und feiern ist da eher was für Profis, aber jedes eingesparte Stück Müll hilft bereits . Für Zigarettenkippen habe ich eine interessante Lösung kennen gelernt: Ein ganz kleines Schraubglas, zum Beispiel von den kleinen Marmeladen aus dem Restaurant oder Currypaste aus dem Supermarkt. Die gerauchte Zigarette wird darin ausgedrückt, das Glas zugeschraubt und irgendwann in einen Mülleimer ausgeleert. Durch das kleine Glas erlischt die Kippe sofort, es wird nicht heiß und weder Asche noch Filter gelangen in die Umwelt.

Dass viele Leute bisher noch keine solche Methode gefunden haben, zeigt die Isar aber deutlich. Zu zweit haben wir allein in der ersten Hälfte des Clean Up genug Kippen gesammelt, um 18.000 l Wasser sauber zu halten. Zu zweit – in zwei Stunden. Das macht schon stolz und dämpft das schlechte Gewissen, dass wir nach der Mittagspause mit Bier und Brezen und im einsetzenden Regen die Veranstaltung verlassen mussten, um zum nächsten Termin zu kommen. Trotzdem war es ein tolles und inspirierendes Erlebnis mit viel Spaß, Sonnenschein und sooo viel Müll, der zum Schluss mit Lastenrädern zur Entsorgung gebracht wurde.

Endstand

Dieser Sack Müll ist immerhin nicht im Fluss gelandet.

Vielen herzlichen Dank also an die Veranstalter und alle Mithelfenden, es war toll, hat jede Menge Spaß gemacht und gemeinsam konnten wir an diesem Tag viel bewirken. Gemeinsam für eine saubere Isar – und hoffentlich bis nächstes Jahr 🙂

Franziska

Signatur

Advertisements

2 Gedanken zu “München räumt auf – Isar-Clean-Up 2016

  1. Pingback: 1 Jahr Grünes Element! | Grünes Element

  2. Pingback: Gemüse grillen – aber richtig! | Grünes Element

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s