Earth Day als Gartentag

Was gibt es schöneres, als den Earth Day bei sonnigem Wetter draußen zu verbringen? Heute wollte ich vom Fortschritt meines Gemüsegarten-Projekts berichten 🙂 Es geht zwar langsamer voran als in FarmVille, aber ein bisschen was tut sich schon.

Ein riesiger Erfolg ist das selbstgebaute Insektenhotel. Danke an die Männer in der Familie 🙂 Es steht unter dem Dach der Garage und ist damit warm und windgeschützt. Die Insekten lieben es einfach! Besonders die großen, in Holzblöcke gebohrten Löcher sind gefragt, sie werden von Erdbienen oder Wildbienen als Bruthöhle verwendet. Sobald das Loch von außen mit einem Lehmdeckel verschlossen ist, ist es besetzt  – und wie es momentan aussieht, können wir uns schon bald auf Nachwuchs freuen 🙂

Das Beet ist noch einigermaßen leer. Bisher habe ich erst eine Reihe Erbsen und eine Runde Kapuzinerkresse direkt ins Beet gesäht. Jetzt, nach ca. 1,5 Wochen, ist davon noch nichts zu sehen…. Oder vielleicht auch schon? Ich kenne den Unterschied zwischen keimendem Unkraut und keimenden Gemüsepflanzen überhaupt nicht, deswegen darf jetzt erstmal alles wachsen 😉

Beet

Wie Sie sehen…. sehen Sie nichts. Die frisch bepflanzten Körbe, die Kapuzinerkresse soll links zwischen Brunnen und Johannisbeere wachsen, die Erbsen am Zaun entlang.

Auf meinem Fensterbrett schauts dafür schon bunter aus. Meine sehr leckere englische Minze lebt jetzt inzwischen im Beet, dafür ist eine Pflücksalatmischung dazugekommen. In einem großen Kasten ziehe ich außerdem Basilikum, Petersilie und eine Bienen-Blumenmischung. Alles schon kräftig am Keimen! Gestern sind dann auch noch drei Anzuchttöpfe mit Karotten dazugekommen, bei denen tut sich aber noch nicht viel. Die Töpfe sind zu zwei Dritteln mit ganz normaler Erde aus dem Garten befüllt, zu etwa einem Drittel mit gekaufter Gartenerde. Hierbei ist es wichtig, auf „torffrei“ zu achen, um Moore als wertvolle CO2-Speicher zu erhalten.

Diesen Monat möchte ich noch Brokkoli und Zucchinis in Anzuchttöpfe setzen, im Mai kommen Radieschen und Stangenbohnen dazu. Es ist also durchaus noch Zeit, jetzt erst mit dem Pflanzen anzufangen. Schnell wachsende Pflanzen wie Petersilie, Pflücksalate oder Kresse kann man ja sowieso das ganze Jahr hindurch in Töpfen ziehen.

Wie sieht es in euren Gärten, Kästen und auf den Balkonen aus? Was wächst schon und was ist noch geplant?

Signatur

Advertisements

5 Gedanken zu “Earth Day als Gartentag

  1. Pingback: 1 Jahr Grünes Element! | Grünes Element

  2. In einem Sprüchekalender habe ich einmal gelesen: „Wenn du glücklich sein willst, geh‘ in den Garten“.
    …. und das stimmt!
    Viel Glück mit deinem Garten wünscht dir
    Rosi

    Gefällt 1 Person

  3. Den Earth Day im Garten verbringen ist wirklich toll 🙂
    Ich verbrachte ihn nach der Arbeit schlafend im Bett 😉 Naja, muss auch mal sein.
    Bei uns tut sich noch nichts auf dem Acker. Die gekauften Pflücksalatpflanzen wachsen kräftig auf dem Balkon und wurden schon mehrfach geerntet. Die Monatserdbeersetzlinge sind noch sehr klein und mittlerweile nurnoch um die 30 Stück. Hoffentlich überleben sie die kommenden Nachtfröste. Sie stehen zwar im Balkongewächshaus aber ich bin mir unsicher… 6 kleine Kohlrabipflanzen stehen in der Küche, ebenso Rauke. In der Küche wachsen außerdem Knolauch und asiatischer Blattsalat, sowie Minze. Und eine Erbse, weil sie einfach dekorativ aussieht 😉 Meine Kräuter wachsen dafür umso besser. Sie haben das schöne Wetter sichtlich genossen und sind schon gut gewachsen. Meine Johannesbeere, Blaubeere und Kirsche stehen in voller Blüte 🙂 Sobald die kalten Tage und der kommende Regen vorüber sind kann endlich richtig geackert werden. Darauf freue ich mich schon sehr 🙂

    Viele Grüße,
    Jacqueline

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s