Bärlauchpesto selber machen

Jetzt ist grade die perfekte Zeit, um Bärlauch zu pflücken. Wer diese Pflanze liebt (so wie ich 😉 ) kennt bestimmt schon einige ausgefallene Rezepte damit, wie Bärlauch-Gnocchi oder Bärlauch-Nudeln oder Bärlauch-Tortellini oder Bärlauch-Butter oder oder oder … Eines der einfachsten Rezepte ist aber ein Pesto aus Bärlauch. Das Pesto ist gekühlt auch lange haltbar, deswegen kann man das gut auf Vorrat machen.

Bärlauch-Pesto

Beim Pflücken von Bärlauch, ob im eigenen Garten oder in öffentlichen Parks, muss man  darauf achten, auch wirklich Bärlauch zu erwischen. Die Blätter sehen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen ähnlich. Nachdem Maiglöckchen recht giftig sind, ist hier wirklich Vorsicht geboten. Von einem einzelnen falschen Blatt wird man vermutlich nicht sterben, aber vor der Verarbeitung sollte jedes Blatt noch einmal genau geprüft werden. Ich könnte die Unterschiede lange nicht so gut erklären wie dieser Blogbeitrag auf Experiment Selbstversorgung, deswegen schaut bei Unsicherheit am besten da rein.

Für das Bärlauch-Pesto braucht man:

  • 100 g Bärlauch
  • 50 g Parmesan
  • 50 g Pinien- oder Sonnenblumenkerne
  • 10  g Salz
  • 100 g Olivenöl

In den Fotos sind die einzelnen Arbeitsschritte nochmal dargestellt. Beim Draufklicken kommt die Erklärung für die Schritte, aber es ist wirklich denkbar einfach. Da Pinienkerne doch recht teuer sind, habe ich auch eine Version mit Sonnenblumenkernen gemacht. Das geht genausogut, ist etwas weniger cremig in der Konsistenz, aber nicht störend. Ich habe auch einen kleinen Geschmacksunterschied festgestellt, aber der kommt wohl eher daher, dass ich das Pesto mit Pinienkerne etwas versalzen habe… Ups 😉

Guten Appetit! Wer Bärlauch noch länger haltbar machen will, kann nur aus Bärlauch, Salz und Öl eine feste Paste pürieren, die gekühlt noch länger haltbar ist. Und wer eine schnelle Alternative zu Kräuterbutter sucht, kann Bärlauch in feine Streifen schneiden und unter eine Portion Butter oder Margarine rühren.

Guten Appetit 🙂
Franziska

Signatur

Advertisements

2 Gedanken zu “Bärlauchpesto selber machen

  1. Pingback: 1 Jahr Grünes Element! | Grünes Element

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s