#Ausgetauscht: Haarbürsten

Der Prüfungsstress hatte mich letzte Woche fest im Griff, deswegen der Freitagsartikel jetzt eben am Samstag. Ich war wieder im Bad, und habe wieder einen Gegenstand durch eine ökologischere Alternative ausgetauscht – meine Haarbürste.Bürsten

Meine alte Bürste war komplett aus Plastik, und hat auch nicht sonderlich lange gehalten: Der Griff ist irgendwie kaputt, jedes Mal, wenn ich zu schwungvoll damit umgehe, fliegt der Bürstekopf durchs Bad 😉 Außerdem sind viele der Schutzkappen schon abgegangen, was nicht sonderlich angenehm für die Kopfhaut ist.

Die neue Bürste ist noch nicht plastikfrei, aber schon mal deutlich besser: Griff und Kopf sind aus Holz, die Zinken (heißt das so? Oder Borsten?) aus Metall und nur noch die Schutzkappen und das Bürstenbett (?) aus Plastik. Wahnsinn, wie viele Bürstenwörter es gibt, die ich nicht kenne 😉 Meine Holzbürste habe ich jetzt schon länger, sie hält einwandfrei und ich bin sehr zufrieden.

Wer es ganz plastikfrei will, kann sich Holzkämme oder Bürsten mit Naturborsten zulegen. Damit habe ich persönlich aber noch keine Erfahrung.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Franziska

Vorlage_Bolgunterschrif_links

Advertisements

Ein Gedanke zu “#Ausgetauscht: Haarbürsten

  1. Pingback: 1/2 Jahr Grünes Element: Rückblick | Grünes Element

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s